• marca musicoterapia copia.jpg

Integrale Musiktherapie Erwachsene und Kinder

1. Musik ist ein reiches und unerschöpfliches Medium für das Studium der musikalischen und nichtmusikalischen Gehirnfunktionen.
2. Die aktive und anhaltende Teilnahme einer Person an einer längeren musikalischen Aktivität kann effektiv neue Verbindungen und neuronale Netzwerke erzeugen sowie Gehirnstrukturen verändern.
3. Musik ist ein komplexes Phänomen, das auf physiologischer, vegetativer, hormoneller, affektiver, kognitiver, kommunikativer und sozialer Ebene das menschliche Gehirn, den menschlichen Geist und den menschlichen Körper beeinflusst.
3. Musik kann effektiv angewendet werden, um die Funktionen eines geschädigten Gehirns umzugestalten und wiederherzustellen.
4. Musik erleichtert das Lernen und Ausführen von funktionalen Bewegungen wie Gehen und Sprechen.
5. Musik verbessert die kognitive Funktion, die als Regulator einer Reihe von sensorischen und kognitiven Funktionen fungiert, wie auditive Wahrnehmung, verschiedene Arten von Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen.
6. Die musikalische Erfahrung aktiviert Bereiche des Gehirns, die mit sozialer und emotionaler Funktion verbunden sind. Zum Beispiel verwendet das Hören von Musik zentrale Strukturen, die an der Verarbeitung von Emotionen beteiligt sind, einschließlich der limbischen und paralimbischen Regionen des Gehirns.